“Mal wieder Berlin” – Verteilung von Startup-Geldern

“42 % aller Start-up-Gelder sammelt mal wieder Berlin ein” – so lautet heute eine Headline zu einem Artikel auf Deutsche Startups. “Mal wieder”. Dass Berlin (ein) Startup-Schwerpunkt nicht nur in Deutschland sondern mittlerweile auch weltweit ist, ist ja nichts Neues.

Nur wenige Zeilen später heisst es dann aber:

Äußerst spannend ist dabei ein Blick auf die geografische Verteilung der vielen Deals, den wir hiermit erneut durchführen. 21 der 50 Deals (und somit nur rund 42 %) haben einen direkten Bezug zu Berlin (…).

Hervorhebung durch mich

Es ist also nicht so, dass Berlin hier das alleinige VC-Mekka ist. Aber wohl offenbar immerhin das Nonplus-Ultra. Und hört man sich um, zumindest hier in Köln, sagen viele Leute dasselbe: Hier fehlt Kapital. Gleichzeitig ist auch Kapital nicht alles, um eine erfolgreiche Startup-Szene gedeihen zu lassen. Und das passiert hier in Köln gerade, wie man es lebhaft miterleben kann. Gründungen und Initiativen und Veranstaltungen und Networking an allen Ecken und Enden – wenn jetzt noch ein paar schöne Deals dazukommen, wird sich auch Köln bald einen respektablen Platz in der Startup-Welt geschaffen haben. Ich persönlich freue mich drauf.